Stefan Draeger

Beleuchtung am Alex: einer schiebt die Verantwortung auf den anderen

Bezirk

Die Beleuchtung der Rathausstraße unter der Brücke am Bahnhof Alexanderplatz läßt - freundlich ausgedrückt - zu wünschen übrig. Meines Erachtens läßt sich durch den Austausch der Leuchtmittel unkompliziert, schnell und preisgünstig Abhilfe schaffen. Also schon im letzten Jahr Frage an das Bezirksamt, ob dieses dafür zuständig sei - Antwort: nein, das sei Sache der Bahn. Also die Deutsche Bahn um einen Termin gebeten und im Januar bekommen.

Am 15.1. bei der Deutschen Bahn am Ostbahnhof Gespräch. Anschließend Vor-Ort-Besichtigung. Die für den Bahnhof Zuständigen sagen Abhilfe bei den Neonleuchten zu, die direkt über den Automatiktüren angebracht sind, die Leuchten über Straße und Straßenbahnschienen sei Sache der DB Netz AG - diese wolle man entsprechend kontaktieren. Heute nun Mitteilung: die DB-Netz meint nicht zuständig zu sein, das sei das Tiefbauamt - also der Bezirk. Nun wieder alles von vorne? Das darf alles nicht wahr sein! Kein Wunder, daß so vieles nicht klappt. Geht sowas nicht mal auf dem Kleinen Dienstweg? Ich bohre weiter, habe den zuständigen Stadtrat erneut angemailt und um Unterstützung gebeten. Und bin nun gespannt. AUFGEBEN WERDE ICH NICHT! Schon der Sache wegen!

 
 

Auf geht's!

 

Berlin-Mitte im Bundestag

 

Stefan Draeger bei Facebook

 

Stefan Draeger, Consultant

Erfahren Sie mehr über meine selbständige Tätigkeit als Unternehmensberater auf dieser Webseite.

 

Stefan Draeger bei Xing

Stefan Draeger

 

Die Wiege Berlins

 

Mitglied werden!

 

Counter

Besucher:113199
Heute:32
Online:3